Gehen oder Bleiben - die große Studie zur Kirchenmitgliedschaft

Für eine wissenschaftliche Studie sucht das Bistum Essen Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind - oder solche, die Mitglieder der katholischen Kirche sind, aber vielleicht nur selten ihre Angebote nutzen. Dabei geht es nicht um eine Missionierung. Die Kirche im Ruhrbistum möchte vielmehr lernen: Was finden Menschen an der Kirche so gut, dass sie bleiben - und was stört andere so sehr, dass sie gehen?

Für einen neutralen Blick auf dieses Thema hat die Arbeitsgruppe dieses Zukunftsbild-Projekts ein Wissenschaftler-Team beauftragt, das mit einer eigenen Studie Antworten auf diese Frage geben will. Ausgangspunkt ist ein kleiner Fragebogen, der ein erstes "Stimmungsbild" erfragt. Dieser Fragebogen  ist offen für alle - ob engagiertes Kirchenmitglied, Skeptikerin oder längst Ausgetretener. Die Beantwortung dauert etwa zwei Minuten. Wer sich danach noch weiter mit dem Thema Kirchenmitgliedschaft beschäftigen möchte, kann entweder einen weiteren, deutlich detaillierteren Fragebogen ausfüllen oder sich von dem Wissenschaftlerteam für ein persönliches - anonymes - Interview kontaktieren lassen.

Alle Ergebnisse fließen in ein Gesamtbild ein, das der katholischen Kirche im Ruhrbistum hilft, künftig besser auf die Interessen ihrer Mitglieder einzugehen.

Hier geht's zum Fragebogen fürs "Stimmungsbild" - macht mit!

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Das Studien-Team

Mehr

Das Projekt

Die Studie ist Teil der "Initiative für den Verbleib in der Kirche" - eines der 20 Zukunftsbild-Projekte im Ruhrbistum.

Mehr

Das Umfrage-Team

Drei Wissenschaftler betreuen die qualitativen Interviews und die Online-Fragebögen der Studie.

Mehr

Das Zukunftsbild des Bistums Essen

Mit sieben Begriffen beschreibt das Zukunftsbild, wie die Katholiken im Bistum Essen Kirche sein wollen.

Mehr