Markus Etscheid-Stams (li), Regina Laudage-Kleeberg und Thomas Rünker steuern in der Zukunftsbild-Projektgruppe den Forschungsauftrag zu Fragen der Kirchenmitgliedschaft. Foto: Jens Albers | Bistum Essen

Das Studien-Team

Von Herbst 2015 bis Sommer 2018 hat eine Projektgruppe im Rahmen der Zukunftsbild-Projekte im Bistum Essen unter der Überschrift "Initiative für den Verbleib in der Kirche" rund um das Thema Kirchenmitgliedschaft und Kirchenaustritte gearbeitet und die Kirchenaustritts-Studie des Bistums in Auftrag gegeben.

Innerhalb der Projektgruppe haben drei Mitglieder diesen Forschungsauftrag koordiniert. Ihre Profile spiegeln ein Stück weit die Vielfalt der gesamten Projektgruppe wider: Projektleiter Thomas Rünker ist Diplom-Kaufmann, gelernter Journalist und arbeitet als Redakteur in der Kommunikationsabteilung des Ruhrbistums. Zudem begegnet er in diversen ehrenamtlichen Bezügen den verschiedensten Typen von Kirchenmitgliedern. Regina Laudage-Kleeberg leitet die Abteilung Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Ruhrbistum - eine entscheidene Zielgrupppe für die Kirche, wenn es darum gehen soll. eine langfristige Mitgliederbindung zu erzeugen. Markus Etscheid-Stams schließlich sitzt als perösnlicher Referent von Generalvikar Klaus Pfeffer an einer Nahtstelle des Bistums Essen, an der viele finanzielle und pastorale Fragen von Kirchenmitgliedschaft zusammenlaufen.

Ansprechpartnerin für dieses Projekt:

Dr. Andrea Qualbrink
Referentin für Personalentwicklung und Gesundheit
Tel.: 0201-2204-434
andrea.qualbrink@bistum-essen.de