Konkret

Konkret

Du hast eine innovative Idee und stellst dir die Frage:

  • Wie kann ich die Idee umsetzen?
  • Mit wem kann ich sie umsetzen?
  • Wie wird aus einer Idee ein Projekt?

Du siehst notwendige Veränderungen, hast ein wichtiges Anliegen, aber keine Idee:

  • Wie wird aus einem Anliegen eine Idee?
  • Wie kann ich diese Idee umsetzen und mit wem?
  • Wo bekomme ich Unterstützung?
  • Und überhaupt: Gibt es auch finanzielle Hilfe?

Das Gründerbüro bietet konkrete und passgenaue Angebote zur Unterstützung und verleiht deinen Projekten Schubkraft.


• Projektverantwortliche, Menschen mit Ideen und Visionen in unseren Gemeinden und Pfarreien, in den verschiedenen kategorialen Bereichen, aber auch außerhalb dieser Strukturen finden im Gründerbüro Ansprechpartner*innen und Unterstützer*innen.

• Das Gründerbüro bietet bereits in der Frühphase eines Projektes, z.B. bei der Entwicklung von Ideen und Projekten, insbesondere von der Idee zum Projekt, Unterstützung an.

• Manchmal ist nur eine punktuelle Unterstützung notwendig: Dafür bietet das Gründerbüro einzelne Workshops und kreative Treffen zur Projektentwicklung.

• Bei Bedarf bietet das Gründerbüro auch eine komplette Prozessbegleitung an.

In eigenen Veranstaltungen, aber auch in Kooperation mit z.B. der Fortbildungsabteilung des Bistums Essen und dem IDP (Institut für Diakonat und pastorale Dienste) im Rahmen der praktischen Ausbildung des pastoralen Personals, bietet das Gründerbüro Informationen, Workshops und weitere Veranstaltungen.

Das Gründerbüro bietet in Kooperation mit dem „Innovationsfond des Bistums Essen“  folgende finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten an:

  • Kirchengemeinden, (kategoriale) Einrichtungen, Verbände und Innovative außerhalb dieser kirchlichen Strukturen können für innovative Projekte finanzielle Unterstützung beantragen und erhalten.
  • Projekte, die noch in der Entwicklungsphase (Planungs- oder Prototypenphase) sind und sich noch nicht in einem Projektsteckbrief darstellen lassen, werden durch das Gründerbüro begleitet und können eine Anschubfinanzierung erhalten.

Das Gründerbüro bringt Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Wissen zusammen, vernetzt sie und bietet eine Plattform für innovative Projekte.
Zum Beispiel in der Facebook „Gründerbüro - Gruppe“, in der du deine Ideen, Vorhaben und laufenden Projekte vorstellen, dich über andere informieren kannst und mit seelenverwandten Querdenkern*innen in Kontakt kommst.
Darüber hinaus bieten wir immer wieder Vernetzung in der realen Welt an. Wie zum Beispiel beim Stammtisch, an dem du dich mit anderen kollegial beraten und deine Schnapsideen auf einem Bierdeckel skizzieren kannst.

Marlies Hennen-Nöhre

Leiterin des Zukunftsbild-Projekts Gründerbüro

Mira Wählisch

Leiterin des Zukunftsbild-Projekts Gründerbüro