Projekte

Anstehende Projekte

Ausbildung der Gemeinde- und Pastoralreferentinnen und -referenten in Zusammenarbeit mit dem IDP (Institut für Diakonat und pastorale Dienste) in Münster
Angehende Gemeinde- und Pastoralreferentinnen und -referenten lernen in ihrer Ausbildungszeit auch unterschiedliche Elemente des Projektmanagements und Herangehensweisen, um den zukünftigen Arbeitsalltag gestalten zu können.
Im Rahmen der Kooperation zwischen den Bistümern Münster und Essen gestaltete das Gründerbüro einen Kurzworkshop für die Teilnehmenden, in dem Grundlagen zum Thema Innovation und Gründung vermittelt und erste Schritte in der Projektplanung gegangen wurden. Für die Zukunft sind auch ein intensiverer Austausch und eine Kooperation in der Ausbildung vorgesehen.

Digitale Landkarte
Das Projekt „Digitale Landkarte“, das in Duisburg-Hamborn und in Oberhausen initiiert wurde, versucht die Darstellung pastoraler Angebote im Netz zu verändern.
In der heutigen Zeit arbeiten viele Menschen mit Diensten, wie z.B. Google-Maps, um Dienstleistungen und weitere Angebote aller Art in ihrer Nähe oder an für sie günstig gelegenen Orten (z.B. auf dem Weg zur Arbeit) zu finden.
Auch bei pastoralen Angeboten gelten die Gemeinde- und Pfarrgrenzen, sogar selbst Stadtteil- und Stadtgrenzen immer weniger. Verkehrsanbindungen, umliegende Dienstleister, usw. bestimmen stärker die Auswahl.
Dabei möchte das Projekt alle pastoralen Angebote von Gemeinden und Pfarreien, Verbänden und Vereinen, Caritas und anderen Sozialeinrichtungen gesammelt auf einer interaktiven Karte darstellen. Mit Filterfunktionen und weiteren Suchparametern lässt sich dann die Auswahl immer stärker auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.
Das Gründerbüro unterstützt das Projekt vor allem bei der Vernetzung mit Partnern und Gleichgesinnten auf Bistumsebene, zieht Vergleiche zu bereits bestehenden Projekten und unterstützt in der Projektantragsstellung für die IT-Abteilung.

Naming für die Citypastoral St. Urbanus, Gelsenkirchen
Das Gründerbüro begleitet das Team bei der Namensfindung für den Schwerpunkt Citypastoral in der Pfarrei St. Urbanus.

Kirchenladen „mittendrin“ St. Dionysius, Essen-Borbeck
Seit zwei Jahren besteht der Kirchenladen.  Das Gründerbüro moderiert und begleitet einen Reflexionstag des „Mittendrin-Teams“, um auf diese Zeit zurückschauen, neue Ideen zu spinnen und auszuloten, was noch möglich ist.

 

Vergangene Projekte


Pop-up-Store in Essen-Rüttenscheid in der Siechenhauskapelle 2019

Wir haben den Pop-up-Store "Mal was Gutes" in der Sichenhauskapelle prozessbegleitend unterstützt.

Barcamp 2019

Bei einem Barcamp können die Teilnehmenden miteinander und voneinander lernen. Dies wird durch eine offene und agendafreie Struktur ermöglicht, denn es wird nur der Rahmen gegeben und die Teilnehmenden bringen mit, was sie beschäftigt. Dabei ist es egal, ob der- oder diejenige ein*e Experte*in in diesem Thema ist oder einfach nur ein Anliegen hat, denn die einzelnen Sessions werden gemeinsam entwickelt.

Diese Veranstaltung hat die einzelnen Akteure im Bistum zusammengebracht und ihre ganz eigenen Anliegen aufgezeigt. Diese nutzen wir, um unsere Ziele und Veranstaltungen für das Jahr 2020 zu organisieren und ihnen die richtige Richtung zu geben. Gleichzeitig war es für alle Beteiligte  und uns sehr schön, dass wir uns vernetzt haben oder uns endlich mal persönlich treffen konnten.

Hier die Zusammenfassung.

Zukunftswerkstatt „Wir wollen @nd3rs werden!“ in Bochum, St. Franziskus

Mit dieser Ausschreibung hatte die Pfarrei zu einer Zukunftswerkstatt eingeladen:

„Der Titel ist Programm! Unsere Pfarrei will Möglichkeiten und Räume eröffnen, dass Christinnen und Christen sich mit ihren Begabungen und Charismen einsetzten können.

Dazu kommen wir an einem Ort, der auch sonst von Kreativität geprägt ist - in den Proberäumen von Theater Total  - über die Ideen ins Gespräch und überlegen, wie sie umgesetzt werden können. Eingeladen sind alle, die sich auf diesen kreativen Prozess einlassen. Gestaltet und moderiert wird der Nachmittag vom Team des Gründerbüros für pastorale Innovationen im Bistum Essen.“

Das Gründerbüro hat diese Methode der Zukunftswerkstatt aufgegriffen, vorbereitet und moderierend durchgeführt.

Marlies Hennen-Nöhre

Leiterin des Zukunftsbild-Projekts Gründerbüro

Mira Wählisch

Leiterin des Zukunftsbild-Projekts Gründerbüro

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch Bestätigen des Buttons “Alle Akzeptieren” stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Alternativ können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen wollen. Weitere Informationen hierzu und zur Verwendung der Social-Plugins auf unserer Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir erheben Besucherzahlen um unsere Webseite und deren Inhalt fortschreitend optimieren zu können.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz