Glaubens- und Lebensort KiTa

KiTas sind für Kinder, ihre Familien und die Pfarreien im Bistum Essen Lebens- und Lernorte des Glaubens. Das Bistum Essen sieht in den KiTas nicht nur ein Kirchort der Zukunft, darüber hinaus sind die katholischen Kindertageseinrichtungen Identitätsgeber, Wegbereiter und Glaubensstifter.

Das Projekt „Glaubens- und Lebensort KiTa“ möchte, dass die KiTas als pastoraler Ort wahrgenommen, gestärkt und gefördert werden. In Zeiten von multireligiösen Teams sollen junge Erwachsene, dazu zählen KiTa Eltern und junge MitarbeiterInnen, mit dem Glauben (wieder) in Berührung kommen.

Der KiTa Zweckverband bzw. der Bischof von Essen hat in ihren Einrichtungen 3.000 MitarbeiterInnen, die im Weinberg des Herrn arbeiten. Zudem 17 000 Kinder, die täglich die Fragen nach dem Woher, Wohin und Wozu des Lebens stellen. Diese Kinder werden von 34 000 junge Eltern/Erwachsene begleitet und erzogen, die selber nach Orientierung für ein gutes, gerechtes und sinnvolles Leben suchen.

Durch den PEP kam und kommt es zu Fusionierungen von Kirchengemeinden und Schließungen von Kirchen. Somit entfallen für die KiTas die Kirchen vor Ort und die pastoralen Mitarbeitenden, welche sonst auf kurzem Wege AnsprechpartnerInnen waren. Das Projekt soll als Katalysator für Tandems zwischen pädagogischen und pastoralen MitarbeiterInnen fungieren.

Katarina Topalovic

Geschäftsführung der Zukunftsbild-Projekte

Nicole Back

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch betätigen des Buttons "Alle akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Alternativ können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen wollen und dies mit dem Button "Speichern" festlegen. Weitere Informationen hierzu und zur Verwendung der Social-Plugins auf unserer Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir erheben Besucherzahlen um unsere Webseite und deren Inhalt fortschreitend optimieren zu können.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz